Urlaub abseits des Massentourismus in Rogoznica

 

Der malerische Urlaubsort Rogoznica befindet sich in Mitteldalmatien, 34 km südlich von Sibenik und 50 km nördlich von Split. Der ältere Teil Rogoznicas liegt auf einer Insel, die mit einem etwa 500 Meter langen Damm mit dem Festland verbunden ist. Der Teil am Festland wird Kopaca, der Inselteil Kopara genannt. Die Insel wurde bereits in der Antike besiedelt. Schon aus dem Jahr 1390 gibt es Aufzeichnungen darüber, dass sich Menschen an diesem Küstenabschnitt niedergelassen haben und somit den Ort begründet haben. Auf der Insel gibt es noch einige alte Steinhäuser und eine Kirche, die im Jahr 1615 errichtet und im 19. Jh. restauriert und ausgebaut wurde.

In der Vergangenheit lebten die Bewohner Rogoznicas hauptsächlich vom Fischfang, was auch heute noch teilweise zutrifft, wobei der Tourismus eine immer größere Rolle spielt. Urlaub in Rogoznica bedeutet aber noch immer Urlaub fernab von Hektik und Massentourismus.

Im Ort befindet sich auch einer der besten Yachthäfen Kroatiens, Marina Frapa. Der Hafen ist ganzjährig geöffnet, hat 350 Liegeplätze im Meer und 150 Liegeplätze an Land. Rogoznica ist ein windgeschützter Ort mit zahlreichen Buchten.

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall auch der kleine Salzsee "Zmajevo Oko" (Drachenaugensee), der sich gleich neben der Marina befindet. 

Da bei uns auf Gaumenfreuden viel Wert gelegt wird, bieten sich im Ort zahlreiche Restaurants an, um die Küche Dalmatiens durchzukosten...mit guten dalmatinischen Weinen.

In Rogoznica findet man noch viele Plätze, wo man sich ganz ungestört sonnen und baden kann. Es gibt mehrere kleine Strände und Badeplatten, über den ganzen Ort verteilt. Das Wasser ist überall sehr klar. Die Kies- und Felsstrände sind teilweise vom Kiefernwald umgeben, ausgiebige Spaziergänge in Rogoznica wirken sehr inspirierend. 

 

Ein schöner Ort für einen erholsamen Urlaub mit Familie und Freunden.